SmileBaby Premium Lauflernschuhe im TestDie Lauflernschuhe von SmileBaby Premium sehen nicht nur unglaublich süß aus, sie versprechen auch eine atmungsaktive Anti-Schwitzen-Wirkung und rutschfestes Krabbeln und Gehen auf allen Bodenarten. Wir haben uns das Produkt deshalb einmal näher angesehen, um zu testen, ob es auch hält was es verspricht.

Verpackung und Lieferumfang

SmileBaby Premium Lauflernschuhe im TestDie Verpackung der Schuhe ist nichts wirklich besonderes, aber die Lieferung erfolgte schnell, sie waren sicher gegen Umwelteinflüsse geschützt und hinterließen direkt beim Auspacken einen super schönen Eindruck.

Verarbeitung und Design

Ein Hauptargument, diese Schuhe zu kaufen, war für uns das süße Design. In rosa mit einem Marienkäfer sind sie für unser kleines Mädchen einfach perfekt. Sie hat sich sofort in die Schüchchen verliebt und wollte sie nur noch zum Schlafen ausziehen. Das weiche Leder fühlt sich außerdem in den Händen gut an und auch von innen sorgt es für einen bequemen Tragekomfort. Die Schuhe sind schön biegsam und haben uns deshalb sowohl beim Krabbeln als auch bei den ersten Gehversuchen voll und ganz überzeugt.

Leider nutzt sich die Farbe recht schnell ab und hält den Beanspruchungen nicht sonderlich stand. Die Nähte allerdings sind gut verarbeitet und haben erst nach fast drei Monaten „Dauertragen“ erste Risse sehen lassen. Die Gummizüge haben uns außerdem überzeugt, da sie nicht, wie bei vielen anderen Modellen, rote Druckstellen oder Striemen hinterlassen. Auch etwas rundere Füße passen hier problemlos rein.

Passform und Komfort

Wie gesagt, passen die Schuhe an so ziemlich jeden Kinderfuß. Allerdings fallen diese unserer Meinung nach etwas größer aus, als vergleichbare Modelle von anderen Marken. Aber lieber zu groß, als zu klein. Das weiche Material und die flexiblen Gummizüge passen sich perfekt an die Füße der Kleinen an und scheinen auch sehr bequem zu sein. Zumindest zieht sie die Schuhe nicht, wie alle anderen zuvor, ständig selber aus. Und leicht anzuziehen sind sie noch dazu.

An dieser Stelle soll auch kurz erwähnt sein, dass die Schuhe angenehm nach Leder riechen und nicht nach Chemie. So sind wir auch nicht ständig besorgt, wenn die Schuhe mal im Mund landen.

Halt und Stabilität

Bis auf die schnelle Ablösung der Farbe bzw. Applikationen, ist der „Grundschuh“ sehr stabil. Zwar können wir nach ein paar Monaten leichte Ablösungen der Nähte sehen, doch aufgeben tun die Schuhe trotzdem noch lange nicht. Und bei dem Preis, kann man da auch nichts sagen.

Die Kleine steht anscheinend bequem in den Schuhen und macht auch beim Krabbeln keine Anstalten, dass sie sich davon gestört fühlen würde. Sie halten gut am Fuß, rutschen nicht aus Versehen weg und werden auch nicht von ihr selbst ausgezogen.
Wir haben die Schuhe bereits auf Fliesen- und Holzboden getestet und konnten keinerlei Probleme mit dem Rutschen feststellen. Das weiche Leder hat genug Grip und bietet dem Kind einen sicheren Stand.

Reinigung und Pflege

An sich kann man das Leder natürlich nicht in die Waschmaschine stecken oder mit Seife reinigen. Dann hätten wir uns die Schuhe schnell versaut. Bei uns aber ist es auch nur selten nötig, mal Schmutz oder Essenreste von den Schuhen zu putzen. Wir haben es mit einem feuchten Tuch versucht und hatten bisher damit auch immer Erfolg. Ansonsten kann man sich die Pflege eigentlich sparen, denn bei täglichem Tragen werden die Schuhe so sehr beansprucht, dass sich das schöne Äußere sowieso nicht lange retten lässt.

Wir verwenden außerdem auf Babyartikeln nie Reinigungsmittel oder starke Seifen. Ein bisschen Dreck schadet weniger als die Chemie, die man da nur unnötig reinpumpen würde.

Kleine Tipp’s

– Wir bestellen immer gleich zwei Paar, falls eines mal verloren geht oder den Belastungen nicht mehr standhält.
– Die Schuhe sind ein perfektes Geschenk für andere Eltern und mit den Motiven sorgen sie auch immer für viel Freude.
– Wir würden ggf. den Gummizug von Hand kurz anpassen bzw. umnähen, falls er sich als zu eng oder weit herausstellen sollte.

– Vorteile:
+ tolle Designs in allen möglichen Farben und immer mit süßen Motiven
+ Unser Kind hat sich sofort in die Schuhe verliebt
+ Im Gegensatz zu den meisten anderen Schuhen haben wir endlich nicht mehr das Problem, dass sie sich die Schühchen selber auszieht
+ Das Material ist total weich und angenehm und wir hatten noch nie den Eindruck, dass sie die Kleine gestört hätten oder unbequem wären
+ Der Grip ist ausreichend für jede Art von rutschigem Boden und bietet dadurch genügend Sicherheit bei den ersten Gehversuchen

– Nachteile:
– Die Farbe löst sich leider schnell ab und die Schuhe sehen dann „gebraucht“ und nicht mehr ganz so süß aus, wie zu Anfang
– Die Schuhe fallen unserer Meinung nach etwas größer aus, als andere Markenschuhe mit derselben Angabe
– Die Verpackung könnte schöner ausfallen, da sich die Schuhe perfekt als Geschenk eignen: Ein Geschenkbeutel zum Beispiel wäre eine tolle Idee

Fazit

Alles in allem haben uns die Schuhe im Test überzeugt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist völlig in Ordnung, jedoch darf man bei dem Preis auch nicht allzu viel erwarten. Daher kann es durchaus mal vorkommen, dass die Schuhe schneller „gebraucht“ aussehen, als Pendants von bekannten Marken. Aber all die Kriterien, auf die wir besonderen Wert legen, wurden hier vollkommen erfüllt: Die Schuhe riechen nicht nach Chemie und machen einen hochwertigen Eindruck. Der Grip verhindert ausreichend das Rutschen auch auf Fliesen und Holzboden und dennoch sind die Schuhe weich genug, um auch beim Krabbeln zuverlässig zu Halten ohne zu stören. Wir geben den Schuhen eine Bewertung von 5 und würden sie jederzeit wieder kaufen! Und was das Schwitzen angeht, konnten wir übrigens bislang tatsächlich keine negativen Einflüsse feststellen.


<< zum Lauflernschuhe Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Lauflernschuhe Bestseller